Atelier Durih Stuppan
Im Schöntal 10 CH-8486 Rikon

KunstBogenHarfen

In den 90-er Jahren befasste ich mich eingehend mit dem Bauprinzip der alten Ägyptischen Bogenharfen. Der Ursprung der Harfe hat mich damals sehr interessiert. Mein Anliegen war nicht eine Rekonstruktion nach Originalen zu bauen, sondern ein künstlerisches Interesse, das archaische Bogenprinzip für eine neue Kunstform von Harfen zu übernehmen. Es sind Klangkunstobjekte und nicht Harfen für den konventionellen Spielgebrauch.

Während einiger Jahre baute ich 3 verschiedene Grössen, bemalte die Instrumente und stabilisierte den Saitenzug mit einer schlichten Säule.

Die 2.50 m hohe „Hatschepsut“ beendete ich für den Internationalen Weltharfen-Kongress 2002 in Genf. Hier wurde diese KunstBogenHarfe auch klanglich vorgestellt.

Kontakt:    052 383 27 18    info@harfenobjekte.ch